Schaut man sich die vielen Kreditkarten auf dem Markt einmal genauer an, wird man feststellen, dass es 4 verschiedene Arten von Kreditkarten gibt, die sich vor allem in ihrem Abrechnungszeitpunkt unterscheiden. Die normale Kreditkarte räumt dem Inhaber in der Regel eine Kreditlinie ein, welche er nach eigenen Vorstellungen nutzen begleichen kann. Es wird normalerweise lediglich verlangt, dass man pro Monat einen geringen Prozentsatz seines Saldos begleicht, während der Rest wie ein Dispositionskredit später ausgeglichen werden kann.

Charge Card

In Deutschland werden viele Kreditkarten jedoch als Charge Cards ausgegeben, bei denen die Abrechnung einmal im Monat stattfindet, dann jedoch in der Regel auch vollständig beglichen werden muss. Nicht selten gewährt der Kreditkarten Anbieter bis dahin eine Zinsfreiheit, so dass man einen zinslosen Kredit bekommt. Charge Cards werden mitunter auch als kostenlose Kreditkarte angeboten, so dass man die Grundgebühr sparen kann.

Debit Kreditkarte

Eine weitere Form der Kreditkarte ist die Debit Karte, mit der man ebenfalls bargeldlos bezahlen kann. Der Unterschied zu den vorher genannten Varianten besteht jedoch darin, dass der getätigte Umsatz ziemlich zeitnah vom eigenen Konto abgebucht wird. Man bekommt also nicht wirklich einen Kredit wie bei einer Kreditkarte, sondern wählt nur eine andere Art der Zahlung. Das Besondere an einer Debit Karte liegt darin, dass man sie ohne ein Girokonto nicht nutzen kann. Die in Deutschland sehr beliebte und bekannte EC-Karte ist beispielweise eine Debit Karte.

Prepaid Kreditkarte

Die letzte große Variante der Kreditkarten Arten ist die Prepaid Kreditkarte, bei der vorher ein Guthaben aufgeladen wird, welches man dann durch bestimmte Umsätze verbrauchen kann. Bei dieser Art von Kreditkarte kann man sein Guthaben nicht überziehen, bekommt die Kreditkarte dafür jedoch auch ohne vorhergehende Bonitätsprüfung.

Die Vielfalt der verschiedenen Kreditkartenmodelle teilt sich auf diese Kreditkarten Arten auf, wobei es natürlich relativ wenige Debit Karten gibt, da dieses Segment in Deutschland schon durch die EC-/Maestro-Karte besetzt wird. Wer sich für eine bestimmte Art von Kreditkarte entschieden hat, sollte aufgrund der großen Vielfalt bei den Modellen einen Kreditkarten Vergleich durchführen, um festzustellen, welche Karte am besten zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen passt. Auf diese Weise kann es einem unter Umständen gelingen, eine kostenlose Kreditkarte zu erhalten.